Aktuelles

18. Februar 2022

Turnier der Clubvorstände

Schon in vor Corona-Zeiten war die Beteiligung am Vorständeturnier äußerst schwach. Lediglich 41 Teilnehmer hatten 2019 daran teilgenommen. 2020 waren es 39 Skatspieler, die trotz heraufziehendem Lock-Down, das Turnier noch spielen wollten. 2021 fiel es dann aus. 2022 konnte endlich wieder gespielt werden, doch lediglich 29 Interessierte waren am Spielort in Ludwigsburg-Möglingen erschienen. Einer machte sich bereits nach der ersten Serie aus dem Staub. Da nur 20% der angetretenen Teilnehmer weiterkommen (einer für angefangene fünf) konnten sich somit nur sechs für die zweite Runde auf Landesverbandsebene qualifizieren.

Gemeldet hatten nur 15 Vereine! In der TV-Gaststätte am Bürgerhaus hatte der Wirt die Spieler von der Maskenpflicht entbunden. 2G-Plus wurde aber gefordert. Das Essen war gut, aber es zog sich verdammt lang hin. Der Service wusste oft nicht wer was bestellt hatte. Wie schon am Verbandstag war mit dem Personal nicht gut Kirschen essen.

Alle drei Sachsenheimer scheiterten am Cut von 3.440 Punkten. Horst Groh mit 3.030 Punkten knapp, Ursula Groh mit 2.769 Punkten deutlich und Wilhelm Maurer mit 1.811 Punkten weit ab.

Sieger des Turniers wurde Dieter Scheler vom 1. Skatclub Plüderhausen, dank einer Schlussserie von 1.766 Punkten.